Chronik des Bürgernetzes Weißenburg und Umgebung e.V.

Dezember 2015 Anschaffung eines 3D-Druckers und eines 3D-Scanners
Mai / Juni 2015 Umstellung aller Schulungs-PCs auf Windows 10
Oktober 2014 Schulungs-PCs auf Windows 8.1 umgestellt, MS-Office 2013 installiert
Mai / Juni 2014 Anschaffung von GPS-Geräten und Tablet-PCs
März 2014 Umstellung auf eine neue Serverlandschaft
Februar 2014 Umzug in die Postgasse 1
März 2011 Schulungs-PCs auf Windows 7 umgestellt
Juni 2010

 

Neuer Server mit VMware V-Sphere 4
Virtualisierung von 5 Servern
Februar 2008 Neue PCs für den Schulungsraum, Umstellung auf Vista und Office 2007
April 2007 Einwahl ins Internet über WUG-Net wird eingestellt

Neue Bildschirme für den Schulungsraum

März 2007 Umzug in die Speltergasse
Februar 2006 Neuer Webserver für Mitgliederseiten
Mai 2005 Umstellung auf neuen Web-Server. Gleichzeitig erfolgte die Umstellung der Inhalte auf ein CM-System.
30.05.2003 Umzug auf die Ludwigshöhe
Februar 2003 Umstellung auf neuen Mailserver
April/Mai 2001 Teilnahme an der Messe WUG2001
Oktober 2000 Umstellung auf neues Design
Mai 2000 Neuer Vorstand im WUG-Net Edith Heckel
November 1999 Das WUG-Net wechselt den Provider und stellt gleichzeitig auf ein neues Design um
Aufrüstung der Standleitung auf 2 MBit
Februar 1999 Umzug WUG-Net in die Bortenmachergasse 2
Aufrüstung der Standleitung auf 1MBit
März 1998 Neues WUGNET-Design
Februar 1998 Umstellung auf neuen E-Mail-Server
Februar 1998 Aufrüstung der Standleitung auf 128 Kbit
06.10.1997 Christoph Faber meldet sich als 500. Mitglied an
25.02.1997 Bestellung der Hardware
24.02.1997 „Grünes Licht“ durch das Finanzamt Ansbach betr. die Zusammenarbeit zwischen Förder- und Betreiberverein
10.01.1997 Gründung des Betreibervereins Bürgernetz Weißenburg und Umgebung e.V.
Okt.1996 bis Feb. 1997 Anstrengung zur Lösung der steuerrechtlichen Probleme. Trotz intensiver Bemühungen der Arbeitsgruppen die Hardware- und Software-Erstausstattung und auch die Schulungen und Erstellung der Web-Seiten voranzutreiben
23.10.1996 Zusage des Landrats Georg Rosenbauer sich dafür einzusetzen, dass das WUG-Net Räume im alten Arbeitsamt bekommt, um die Anlage dort unterzubringen
25.09.1996 Harald Litwa meldet sich als 100. Mitglied beim Förderverein
08.08.1996 Mitgliedschaft der 1. Gemeinde, der Verwaltungsgemeinschaft Nennslingen
August 1996 Beginn der Vorarbeiten in Arbeitsgruppen
05.08.1996 Vorläufige Bescheinigung des Finanzamts Ansbach betr. Gemeinnützigkeit
05.07.1996 Gründung des Fördervereins Bürgernetz Weißenburg und Umgebung e.V.